Schlesisches wappenbuch online dating

Hallo, auf meiner Homepage habe ich das Olawski-Wappen, das auf dem Jastrzebiec-Wappen basiert. Auf dem Markt benutzte man es dann als Sitzgelegenheit. Unter den letzteren ist auch Wiersewitz - das noch 1938 bestand. Lebensjahr mit Familienforschung, seit mir die Ahnenpässe meiner Eltern und meines Großvaters in die Hände fielen. Je nach Zeit habe ich mich mal mehr, mal weniger mit der Erforschung meiner Vorfahren beschäftigt. Herr Müllenheim hatte unlängst die Batch-Nummern C 927643 und M 927643 für Rawitsch in der Liste veröffentlicht.

Das Wappen habe ich aus dem Siebmacher eingescannt und anschliessend koloriert. Grüße aus Hilden, Günther Böhm Guten morgen liebe Ahnenforscher! Andererseits sind hier Standesämter aufgeführt, die in dem Archivführer nicht erwähnt sind (z. Es bleiben also nicht nur aufgelöste Standesämter ungenannt. Mit freundlichem Gruß Dirk Steindorf-Sabath Sehr geehrter Herr Neugebauer, Regina NEUGEBAUER * 27.4.1686 in Niederthalheim/Habelschwerdt und ihr Vater Peter NEUGEBAUER aus Niederthalheim sind die einzigsten dieses Namens, die in meiner Liste vorkommen. In den letzten Jahren habe ich intensiver daran gearbeitet und bin schon mehrfach im Staatsarchiv Leipzig gewesen, wo ich auch wirklich fündig geworden bin. Reichenbach 11.7.1876, Landeshut , Fabrikweber oo Landeshut 16.4.1900 SCHOLZ, Ida Auguste, * Langenbielau 2.10.1876, Landeshut , Fabrikweberin. Ich habe den Button "Call Number Search" angeklickt und die Nummer (C Leerzeichen 927643) eingegeben mit dem Ergebnis: "No matching titles found".

Wlodzimierz schrieb diesen Ausgang lediglich dem Beistand Gottes zu, weil Alle Halka für szalony (verrückt) gehalten und genannt haben, einen Kampf gegen die mit Gewalt zu verlangen. Habe selbst auch Vorfahren in Oberglogau (Gnilka) und weiß, daß sich in meinen Unterlagen Baron und Pisarczyk befinden.

schlesisches wappenbuch online dating-12

Dieses Wappen führen die: Gissa (Giza), Koboska, Nowowiejski, Taubneker, Tumberg. November 2001 An: h.koperlik(a)Cc: schlesien-l(a)Betreff: Re: AW: [SCI] Ahnensuche Hocke Hallo Reinhard, hallo Herr Hocke, vielleicht noch als Ergänzung: der Name kam ursprünglich von der "Hocke", dem Rückenkorb, in dem die ambulanten Händler, die ja keinen Marktstand ("Bank") besaßen, ihre Siebensachen transportierten. Als Neuling in der Liste möchte ich mich zunächst vorstellen.

Herzlichen Dank und Grüße aus Iserlohn Karl-Heinz Timmerhoff (Wappenname). Ein "Hocker" war demzufolge das Gerät, auf das man die "Hocke" stellte, um sie bequemer auf den Rücken zu laden. Mein Name ist Wolfgang Kraus und ich beschäftige mich seit meinem 15. x=13 Hallo Listis, wer gibt mir ein wenig Nachhilfeunterricht?

Wir hatten uns ja seit unserem Treffen im Juli in Waldenburg nicht mehr gesehen und Korrespondenz blieb unbeantwortet. Hoffentlich bringt der Winter allen etwas mehr Zeit fuer die Familiengeschichtsforschung. In welchen Kirchenbüchern müßte ich denn weitersuchen? Mir ist keine Mailing-Liste - vergleichbar mit unserer Liste - fuer die Grafschaft Glatz bekannt. ; NERMAL/SERNAL; GELDNER(IN) Kreis Namslau KUPKE, KYNAST; TSCHAPKE; SCHUPKE; JEDECKE; JESCH; Kreis Groß Wartenberg ROTH; Trier-Pallien LAMBIO(T); Frankreich/Belgien GERARD; HACK od. 2161503 Item 9) Ich werde diese Filme in den nächsten Wochen bestellen. Mit herzlichen Grüßen aus Hameln Christian Schwarzer xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Searching in Silesia for SCHWARZER in Neobschütz/Kr. Hier noch die Adresse für die IGI-Schnellsuche: Forscherglück wünscht Petra (Kreuzer geb.

Ich vermute, wie Du damals andeuteste: Computerprobleme. Die Webseite der Grafschaft Glatz hat sehr gute Fotos zur Vertreibung. Siehe: Gruesse aus Upstate New York, Guenter -- ************************************************ "Die kleine Böhm-Chronik" der Böhm'schen Sippe aus dem Waldenburger Bergland in Schlesien -- seit 1409 -- ************************************************ muss, meine Vorfahren aber HALITSCHKE (also nur mit einem L) hießen. In der sehr guten Webseite der Grafschaft ist zwar ein Forum, aber nur in Form einer "Schwarzen Liste", also fuer Suchmeldungen, nicht sehr gut geeignet fuer Diskussionen. Herzliche Gruesse aus Upstate New York, Guenter ************************************************************** "Die kleine Böhm-Chronik" Familiengeschichte der Böhm'schen Sippe aus dem Waldenburger Bergland - seit 1409 Hallo Rudolf Andermann, folgendes habe ich in dem "schlauen Buch" gefunden: Bernsdorf: Dorf Rittergut Kreis, Post, Amtsgericht, ev. Kirche und Eisenbahnstation in Münsterberg (Schlesien) 4 1/2 km entfernt Bahnhof 6 km entfernt Amtsbezirk und Standesamt. HAK; ARNOULD; Chasepierre, Wallonien DUPRE; SOSSONG; Zinsershütte, Rheinland VERNUL; VERNUELL; CORDELL, Trier, Rheinland Hallo Listenteilnehmer, eben fand ich unter Familysearch, dass neuerdings einige Kirchenbücher von Polanowitz bei Pitschen Kreis Kreuzburg verfilmt worden sind. Wer in Polanowitz sucht, kann sich mit mir über Email in Verbindung setzen. Kaboth) Kreuzer Thal(a)aol.com"mailto: Kreuzer Thal(a)Dauersuche: KABOTH, GLA(T)Z, MÄNCHEN?

Ohlau nach: SCHMÄH (oder ähnlich) aus Eulendorf Suche in Oberschlesien Kr. Repsch Von Ober-Glogau 4 einhalb Kilometer, und von der Kreisstadt 26 einhalb Kilometer entfernt liegend, an der nach Krappitz führenden Straße.

Neisse nach: BRINKMANN (oder ähnlich) aus Friedenthal-Giesmannsdorf ************************************************ Hallo Liste, wer kann mir bei der Beschaffung der Wappenabbildungen helfen? Benannt wird dasselbe 1379 mit Rzepcz, ging später in Rzeptsch und vor mehreren Jahren in Reptsch über.

Nachfolgend die Beschreibungen: Szalawa (Wappenname). In blauem Felde ein großer goldner Ring, der in seinem Innern mit drei goldnen, zu 2 und 1 gestellten Kavalierkreuzen besetzt ist; Helmschmuck: ein wachsender, gepanzerter, hauender Schwertarm. Das Dominium, zur Herrschaft Ober-Glogau gehörig, hat 650 Morgen Acker, 111 Morgen Wiesen, 44 Murgen Hutung usw.

Über den Ursprung dieses Wappen wird gesagt: Als Wlodzimierz, Fürst von Rußland, die Absicht hegte, Christ zu werden, entsendete er im Jahre 987 Abgesandte zum Kaiser nach Konstantinopel, um sich über das Wesen der christlichen Kirche zu unterrichten. Im Dorfe eine 1751 erbaute hölzerne Kirche, die zugleich Filiale und Begräbnis von der Pfarrkirche Ober-Glogau ist.

Dasselbe führen die: Alkiewicz, Halka, Jakuszewski, Kuczynski, Ledochowski, Lebinski, Lopata Nawrotynski, Romanowski, Skoryna, Strzyz, Swirski. In blauem Felde ein silbernes Hufeisen, nach oben geöffnet, innerhalb desselben ein goldenes Kavalierkreuz; Helmschmuck: ein Habicht mit halb erhobenen Flügeln, mit dem rechten erhobenen Fuße ein gleiches Hufeisen mit dem Kreuze haltend. Insgesamt mit dem alten Verzeichnis sind das ja jetzt fast 70 Seiten.

Die ursprüngliche Gestalt des Wappens war der Habicht Jastrzab) allein, woher der Name des Geschlechts Jastrzebiec, das seine erste Heimat wohl in der Wojewodschaft Sendomierz hatte, sich dann nach allen Gegenden des Landes zahlreich verbreitete. Der getippte Teil, den ich bereits als Anhang an Dich und andere übersandt hatte, ist auch ein bißchen korrigiert worden.

Von der 'alten' Waldenburger Truppe war ich den ganzen Sommer alleine in der Liste. Bernsdorf Einwohner: 678 2 Stand: 1913 Frömsdorf: Dorf (mit Sandgrube) Forsthaus (Buchwald) Kreis, Amtsgericht und Eisenbahnstation Münsterberg (8 km entfernt), Bahnhof 7 1/2 km entfernt Post, Amtsbezirk, Standesamt und kath. Kirche: Olbersdorf Einwohner: 727 ( 3) Stand: 1913 Moschwitz: Dorf Rittergut (mit Ziegelei) Forsthaus (Buchwald) Kreis und Amtsgericht: Münsterberg Post, Amtsbezirk, ev. Beste Grüsse Bernd Görtz Hallo, Rudolf Andermann, manchmal muß man doch in mehreren Verzeichnissen nachschauen. ; NERMAL/SERNAL; GELDNER(IN) Kreis Namslau KUPKE, KYNAST; TSCHAPKE; SCHUPKE; JEDECKE; JESCH; Kreis Groß Wartenberg ROTH; Trier-Pallien LAMBIO(T); Frankreich/Belgien GERARD; HACK od.

Comments are closed.